Über mich

Ich heiße Diana-Marlen oder auch Maryam. Was kann ich über mich erzählen…

Ich glaube, nein ich weiß, dass ich sehr umtriebig bin und gerne neue Sachen ausprobiere, in die ich mich dann auch vertiefen kann. Seit vielen Jahren arbeite ich mit Leidenschaft als Sekretärin in einer Privatschule. Ich mag die Schüler/innen (und natürlich auch alle Lehrerinnen bzw. Kolleginnen)  sehr und es ist außerordentlich spannend sie jeden Tag zu beobachten bzw. zu begleiten. Ich bin sehr dankbar über diesen tollen Arbeitsplatz!

Eigentlich bin ich dipl. Krankenschwester und Heilpraktikerin. Diese Ausbildung ist sehr nützlich im Schulalltag. Und auch als Mutter von drei, inzwischen großen Kindern, konnte ich das Gelernte gut brauchen. Nebenher habe ich vor einigen Jahren eine Ausbildung zur dipl. Fitness- und Gesundheitstrainerin und zur dipl. Pilatestrainerin gemacht. Dank sei der Stadt Wien, die diese Ausbildungen mitfinanziert hat. In diesem sportlichen Bereich, der auch eines meiner Leidenschaften ist, habe ich über einige Jahre Sportkurse (zunächst bei der Sportunion Wien und später mit meinem Verein Bewegungsdrang)  für Frauen angeboten. Seit einem Jahr pausiere ich, weil ich mich in diesem Bereich weiterbilden möchte, um mein Programm auszubauen. Leider hat mich die Coronakrise etwas ausgebremst. Allerdings hat jedes Schlechte auch etwas Gutes… manchmal erkennen wir es nicht gleich.

Während des ersten Lockdown habe ich dann mit den Buntstücken begonnen. Schon vor einigen Jahren habe ich mich darin versucht, aber der Zeitmangel…  Der Beginn war etwas holprig, nicht von den Designideen, jedoch von der Umsetzung. Doch inzwischen setze ich meine Ideen doch recht zufriedenstellend um. Ich freue mich so sehr, wenn Kolleginnen, Freunde oder Bekannte meinen Schmuck tragen und große Freude damit haben. Hier auch eine herzliches Dankeschön an meine allerliebsten Freundinnen, die auch schon die allerersten Stücke teilweise kostenpflichtig erworben haben. Und mir stets zur Seite stehen! Außerdem möchte ich meinem Mann, meinen Eltern und meinen Kindern danken, die mich in all meinem Tun unterstützen! Ich hab Euch alle sehr lieb!